header-middle-v2_2x
Tanz & Tanzfilm 

// Festival

Eymen- point of view

Lenka Kniha Bartůňková
Freitag 9 September 2022
20:00 GMT+2
Metropolis Kino
  • Tanzfilm
Tschechische Republik

| Synopsis

Ein Dokumentarfilm über die mehrjährige Entstehung einer Tanzperformance, die sich aus Eymen-Sicht mit dem Thema "Tod" beschäftigt. Die Entstehung fand in Ghana und der Tschechischen Republik statt. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den Verbänden, Tanec Praha- Yvonna Kreutzmanová, der tschechischen Botschaft in Ghana, dem Ghana Dance Ensemble - National Theater und dem FARO moving space realisiert.

Was ist der Tod? Was ist Realität? Was ist Ihre Sichtweise? Wie viele Sichtweisen gibt es in wie vielen verschiedenen Kulturen? Jeder durchläuft den gleichen Zyklus von der Geburt bis zum Tod. Jeder hat seine eigene Geschichte und Ängste, verbunden mit einer Vorstellung von dem, was danach kommt.
| Tickets erhalten

| Credits

Tanec Praha
FARO moving space

Lenka Kniha Bartůňková

| Social

| Biographie

Lenka Kniha Bartůňková, freie Choreografin, Tänzerin, Performerin und Lehrerin für zeitgenössischen Tanz und Pilates. Absolventin des Konservatoriums Duncan Centre (Prag - Tschechische Republik) und der Folkwang Hochschule (Essen - Deutschland). Fünf Jahre Arbeit als Tänzerin und Choreografin in Deutschland und zwei Jahre in Spanien. Sie ist Trägerin von Choreographiepreisen: 1. Preis des Choreografiewettbewerbs Jarmila Jeřábková 2005, 1. Preis "Discovery in dance 2008" Cena Sazky. Im Jahr 2010 nahm sie an der Vertretung der Tschechischen Republik auf der internationalen Ausstellung EXPO in Shanghai (China) teil. Ihre Arbeit als Lehrerin, Choreografin und Tänzerin wurde in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Ägypten, Jordanien, dem Vereinigten Königreich, den USA, China (Macao, Shanghai), Kasachstan, Simbabwe und Ghana präsentiert.

| Biographie

Lenka Kniha Bartůňková, freie Choreografin, Tänzerin, Performerin und Lehrerin für zeitgenössischen Tanz und Pilates. Absolventin des Konservatoriums Duncan Centre (Prag - Tschechische Republik) und der Folkwang Hochschule (Essen - Deutschland). Fünf Jahre Arbeit als Tänzerin und Choreografin in Deutschland und zwei Jahre in Spanien. Sie ist Trägerin von Choreographiepreisen: 1. Preis des Choreografiewettbewerbs Jarmila Jeřábková 2005, 1. Preis "Discovery in dance 2008" Cena Sazky. Im Jahr 2010 nahm sie an der Vertretung der Tschechischen Republik auf der internationalen Ausstellung EXPO in Shanghai (China) teil. Ihre Arbeit als Lehrerin, Choreografin und Tänzerin wurde in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Ägypten, Jordanien, dem Vereinigten Königreich, den USA, China (Macao, Shanghai), Kasachstan, Simbabwe und Ghana präsentiert.