header-middle-v2_2x
Tanz & Tanzfilm 

// Festival

too many heroes

Andrea K. Schlehwein
Sonntag 11 September 2022
17:45 GMT+2
Metropolis Kino
  • Tanzfilm
Österreich

| Synopsis

Die Macht der Bilder. Fälschung oder Realität? Das menschliche Gehirn entscheidet in Sekundenbruchteilen, welchen Bildern es "glaubt", welche Bilder ästhetisch "schön", ansprechend sind und welchem Bereich wie "Nachrichten", "Tanz" oder "Kunst" sie zugeordnet werden. Aspekte dessen, was dokumentarisch, journalistisch, was manipulativ, was alltäglich, was Kunst und künstlich geschaffene Umgebungen ist, müssen hinterfragt werden. too many heroes verortet imaginierte Sequenzen in einem klar definierten Handlungsraum, untersucht Impulse und Reflexe und stellt bewegte Situationen in einer dynamischen experimentellen Tanzanordnung in viralen Bildern dar, die eine der möglichen Realitäten simulieren.

Die Tanzfilmproduktion too many heroes von Andrea K. Schlehwein + NETZWERK AKS entstand aus dem Bedürfnis heraus, auf die anhaltende Ungerechtigkeit in Myanmar aufmerksam zu machen, wo die ständige Verletzung der Menschenrechte durch die Junta seit der Machtergreifung des Militärs am 1. Februar 2021 zur traurigen Realität geworden ist. too many heroes zielt nicht darauf ab, eine bestimmte Realität abzubilden, sondern spiegelt vielmehr eskalierende Konflikte oder Unruhen wider, wie sie heute vielerorts zu beobachten sind. Ausgangspunkt des Projekts ist eine Reflexion über unkalkulierbare soziopolitische Situationen, die Krise der Weltanschauungen und die Unmöglichkeit, Fakten von Fiktion zu unterscheiden.
| Tickets erhalten

| Credits

Director / Andrea K. Schlehwein
Concept + Choreography / Andrea K. Schlehwein
Editing FILM + REELS / Lukas Pirkebner (Five Elements Films)
Editing FILM + REELS / Andrea K. Schlehwein
Producer / büro für tanz I theater I produktionen
Dancer / Leonie Humitsch, Alina Jacobs, Maria Mavridou, Maja Mirek, Rosalie Wanka, Ting An Ying
Performer / Stanislaus Kernjak, Martin Schinagl, Roman Zotter
Actor / Kai Möller
Film Team / Selina Nuart, Thomas Obereder, Lukas Pirkebner, Vera Polaschegg, Chris Rieder, Manuel Sackl (Five Element Films)
Editing TRAILER / Alina Jacobs
Graphic Layout + Head of Production / Eleonore Schäfer
Graphic Layout + Head of Production / Andrea K. Schlehwein
Assistant / Brigitte Büsken
Internship / Laura Rossbacher
Supported by / Von der Bühne zum Film BMKOES

Andrea K. Schlehwein

| Social

| Biographie

Andrea K. Schlehwein ist Künstlerin, Choreografin, Regisseurin, freiberufliche Kuratorin, schreibt Texte und entwickelt Kunstkonzepte. 2008 gründete sie ART SPACE stift millstatt (Österreich), wo sie als eine der künstlerischen Leiterinnen ein Jahresprogramm [zeitgenössischer Tanz | bildende Kunst | Multimedia] gestaltet. Von 2012 bis 2019 war sie eingeladene Honorarprofessorin für Tanz an der renommierten Korea National University of Arts in Seoul. Sie ist künstlerische Leiterin des preisgekrönten, international tätigen Künstlerkollektivs NETZWERK AKS I Plattform für zeitgenössischen Tanz + Kunst, Kreativdirektorin der Ideenschmiede büro für tanz I theater I produktionen, outside eye für junge Tanzschaffende in Europa und Asien und Mitglied verschiedener Jurys. Sie schreibt und realisiert Kunstkonzepte [#curatedbyaks], die auf internationalen Kunstmessen und zeitgenössischen urbanen Festivals und Locations präsentiert werden. Andrea K. Schlehwein lebt dort, wo sie arbeitet, manchmal in Korea, meistens in Österreich.

| Biographie

Andrea K. Schlehwein ist Künstlerin, Choreografin, Regisseurin, freiberufliche Kuratorin, schreibt Texte und entwickelt Kunstkonzepte. 2008 gründete sie ART SPACE stift millstatt (Österreich), wo sie als eine der künstlerischen Leiterinnen ein Jahresprogramm [zeitgenössischer Tanz | bildende Kunst | Multimedia] gestaltet. Von 2012 bis 2019 war sie eingeladene Honorarprofessorin für Tanz an der renommierten Korea National University of Arts in Seoul. Sie ist künstlerische Leiterin des preisgekrönten, international tätigen Künstlerkollektivs NETZWERK AKS I Plattform für zeitgenössischen Tanz + Kunst, Kreativdirektorin der Ideenschmiede büro für tanz I theater I produktionen, outside eye für junge Tanzschaffende in Europa und Asien und Mitglied verschiedener Jurys. Sie schreibt und realisiert Kunstkonzepte [#curatedbyaks], die auf internationalen Kunstmessen und zeitgenössischen urbanen Festivals und Locations präsentiert werden. Andrea K. Schlehwein lebt dort, wo sie arbeitet, manchmal in Korea, meistens in Österreich.