Bühne_maske_Oben@2x
Tanz & Tanzfilm 

// Festival

Nadja-Who Am I?

  • dance film | Greece
04
09
20:30

| Film Beschreibung

Eine choreografische Träumerei über Francesca Woodmans Arbeit. Der Kurzfilm "Nadja-Who am I?" konzentriert sich auf den weiblichen Blick, die Verletzlichkeit der weiblichen Existenz, durch das Prisma von vier kraftvollen Performerinnen. Der Film versucht, Fragen und Bedenken über die weibliche Natur aufzuwerfen und verwendet als Inspiration das Fotomaterial der amerikanischen Fotografin Francesca Woodman. Vier starke Performerinnen treffen aufeinander und versuchen, uns mit einer besonderen Qualität und einem besonderen Vokabular in eine Welt zu entführen, in der der Körper dem Vergehen der Zeit ausgesetzt ist, in der Traum und Realität, Erinnerung und Vergessen verschmelzen und nebeneinander existieren.
| Get a Ticket

| CREDITS

Written and directed by: Athanasia Kanellopoulou | Photography/Camera/Editing: Ioannis Karounis | Performers: Lia Chamilothori, Matina Kostiani, Vassiana Skopetea, Maria Fountouli | Choreographic Assistant: Vassiana Skopetea | Music composition: Konstantina Polychronopoulou | Scenography/Costumes: Sotiris Melanos | Graphic Design/Poster: Melina Koulia | Production Organization: Yolika Poulopoulou | Lighting Design: Tzanos Mazis | Production: Athanasia Kanellopoulou Performing Arts | The project ‘’Nadja-Who Am I? ’’ is financed by the Hellenic Ministry of Culture and Sports for 2020-2021.

Athanasia Kanellopoulou

| Biografie

Athanasia Kanellopoulou wurde 1979 in Athen geboren. Sie ist eine unabhängige Choreografin, künstlerische Leiterin und Performerin. Sie studierte mit einem Stipendium für klassischen und zeitgenössischen Tanz in London und New York, sowie spanische Literatur und Kultur und traditionelle Laute.

Über 18 Jahre lang lebte und arbeitete sie in Europa mit Künstlern und Kompanien wie Les Ballets C de la B, Tanztheater Wuppertal Pina Bausch (Gastkünstlerin), Cocoondance, Alexandra Waierstall, GregorZoellig, In Jung Jun, Guy Weissman, Rami Levi, Jossi Berg.

Seit 2008 hat sie über 18 Arbeiten entwickelt, die auf zahlreichen Festivals in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika präsentiert wurden. Ihre Forschung wurde von der Entwicklung der Ideen über die weibliche Identität und im Allgemeinen die weibliche Figur durch die letzten Jahrzehnte beeinflusst. Sie wurde als Gastchoreografin von JV2 (JasminVardimon), ZfinMalta Dance Ensemble, Sareyyet Ramallah Palästina, Iceland Academy of Arts, University of Malta Dance Studies und der Norwegian University of Dance eingeladen.  

Sie gibt Workshops für zeitgenössische Tanztechnik, Choreografie und Improvisation in Kompanien und Tanzinstituten in Griechenland und im Ausland wie SEAD Academy, Greenwich Dance Agency, Malta University, Seoul Arts Centre, Cairo Contemporary Dance Centre, State School of Athens ( KSOT), Iceland Academy of Arts, Garage 29 Brussels, Dance Cultural Centre, Athens, Mimar Sinan Fine Arts University Istanbul, unter anderem. Seit 2017 unterrichtet sie an der Griechischen Nationaloper und gründete 2018 die Kompanie ''Athanasia Kanellopoulou Performing Arts.''

Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit Festival News

03-11

SEPTEMBER 2021