Bühne_maske_Oben@2x
Tanz & Tanzfilm 

// Festival

Artist Talk

International

  • Zoom Gespräch

Raum B

18
02
20:30
  • Panorama Special Programm

| Film Beschreibung

Join us for an after-program discussion with the artists via Zoom. We invite you to take part in a deeper discussion with the artists about their work and the relationship to the curatorial theme “body and image under the pandemic” and the state of dance film and dance streams.

| CREDITS

with Jasmine Fan

Jasmine Fan

| Biografie

Die in Hamburg lebende taiwanesische Choreografin und Filmemacherin Jasmine Fan nutzt ihre kreativen Kräfte, um Tanzfilme und Arbeiten für das Live-Publikum zu schaffen, manchmal kombiniert sie beides, um vielschichtige, künstlerische Inszenierungen zu konzipieren. Ihre klassische Tanzausbildung schloss sie mit einem Bachelor-Abschluss in Tanz und Film an der National University of Arts Taiwan ab. 2012 zog sie nach Hamburg, um ihren Master in Film an der HFBK zu absolvieren, den sie 2017 mit ihrem Tanzfilm A Walk in Mermaid's Shoes abschloss. Als freischaffende Künstlerin in Hamburg erhielt Jasmine Förderungen von der Kulturbehörde für Kunst und Medien, der Hamburgischen Kulturstiftung, dem Fonds Performing Arts und der Claussen-Simon Stiftung für ihre multimedialen Tanzarbeiten OHNE ZWEI und MUDRA, ihr Forschungsprojekt Zero of Order und ihr Filmprojekt BARDO. Neben ihrer performativen Arbeit ist Jasmine Gründerin und Kuratorin des 2018 ins Leben gerufenen TANZAHOi International Festival, das Workshops, eine Tanzfilm-Plattform und Austauschmöglichkeiten für internationale Regisseure, Tänzer und Choreografen bietet.

| Biografie

Die in Hamburg lebende taiwanesische Choreografin und Filmemacherin Jasmine Fan nutzt ihre kreativen Kräfte, um Tanzfilme und Arbeiten für das Live-Publikum zu schaffen, manchmal kombiniert sie beides, um vielschichtige, künstlerische Inszenierungen zu konzipieren. Ihre klassische Tanzausbildung schloss sie mit einem Bachelor-Abschluss in Tanz und Film an der National University of Arts Taiwan ab. 2012 zog sie nach Hamburg, um ihren Master in Film an der HFBK zu absolvieren, den sie 2017 mit ihrem Tanzfilm A Walk in Mermaid's Shoes abschloss. Als freischaffende Künstlerin in Hamburg erhielt Jasmine Förderungen von der Kulturbehörde für Kunst und Medien, der Hamburgischen Kulturstiftung, dem Fonds Performing Arts und der Claussen-Simon Stiftung für ihre multimedialen Tanzarbeiten OHNE ZWEI und MUDRA, ihr Forschungsprojekt Zero of Order und ihr Filmprojekt BARDO. Neben ihrer performativen Arbeit ist Jasmine Gründerin und Kuratorin des 2018 ins Leben gerufenen TANZAHOi International Festival, das Workshops, eine Tanzfilm-Plattform und Austauschmöglichkeiten für internationale Regisseure, Tänzer und Choreografen bietet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit Festival News